Wolfgang  Gutscher

Gitarrist, Gitarrenbauer, Singer/ Songwriter


Vita

 

Der 1958 in Stuttgart geborene Wolfgang Gutscher hat in frühen Jahren seine Leidenschaft für die Gitarre entdeckt.

 

Ende der 70er hatte er erste Auftritte in Berlin (wo er ne Weile lebte) und Süddeutschland. Sein erstes Soloprogramm mit Vertonungen von Erich Kästners `Gedichte gegen den Krieg`, eigenen Songs und Intrumentalstücken war geprägt von der Fingerstyle Gitarre. Damals nannte man das noch Finger Picking.

 

Der Raum Stuttgart war für lange  Jahre seine Heimat, von der aus einige musikalischen Projekte starteten. Die `Kettenhunde`, `Aufwind`, das Gitarrenduo `Pro` und andere.

 

Mitte der 80er machte er intensive Tourerfahrungen durch Deutschland, Österreich und die Schweiz, bis er

 1989 entschied nach London zu ziehen und Gitarrenbau zu lernen.

 

Nach 5 jähriger Ausbildung (dazu gehörte auch ein klassischer Gitarrenunterricht) machte er sich mit Hilfe zweier Förderpreise, die er vom `Crafts Cauncel` und der `Clerkenwell Green Association` gewann im Zentrum Londons selbstständig. Er verkaufte seine handgebauten Gitarren unter anderem in London, Paris und New York. Nebenbei spielte er in der Londoner `Wandle Delta Blues Band`. Eine aufregende Zeit, für die er noch heute sehr dankbar ist.

 

Seit 2002 wohnt er wieder in Deutschland in dem kleinen, malerischen Städtchen Langenburg in Hohenlohe.

 

Seine neuesten Projekte sind das `Wolfgang Gutscher Trio` mit eigenen Songs von Wolfgang in englischer Sprache, sowie das `Duo Tirando` mit virtuoser Acoustic- Gitarrenmusik. (siehe Bands und CDs)